BREAKING NEWS: Neue modulare DSC 300 Caliris® Supreme und Select

Die neue NETZSCH-Differenzkalorimetrie-Serie ist da! Die brandneue DSC 300 Caliris® Supreme und Select – moderner Look, neue Funktionalitäten und einzigartige Flexibilität in zwei Gerätevarianten. Lesen Sie mehr!

Read the English article here.

Die neue DSC 300 Caliris® mit einzigartigen Features

Im Rahmen unseres 60-jährigen Bestehens dreht sich im Monat Mai alles um die dynamische Differenzkalorimetrie (DSC). Wir freuen uns besonders, Ihnen heute die neue DSC 300 Caliris® vorstellen zu dürfen, die Kundenanforderungen an Modularität und Flexibilität, einfache Bedienung sowie modernes Design erfüllt.

Die Caliris® ist als Supreme oder Select-Version erhältlich: Die DSC 300 Caliris® Supreme mit einer Auswahl von derzeit drei Modulen, die vom Kunden ausgetauscht werden können.  Insgesamt gelingt es damit, einen für eine „Tieftemperatur-DSC“ bisher unerreichten Temperaturbereich von -180 °C bis 750 °C abzudecken. In der Select-Variante der DSC 300 Caliris® haben Sie beim Kauf ebenfalls die Wahl zwischen drei Modulen. Der maximal verfügbare Temperaturbereich liegt bei -170 °C bis 650 °C. Um Ausfallzeiten Ihres Gerätes zu vermeiden, erlaubt die Select-Version den Austausch des eingebauten Moduls gegen ein Modul des gleichen Typs.

Modulare NETZSCH DSC-Plattform für höchste Flexibilität

Die drei Plattform-Module sind: Das robuste Standard-Modul (S-Modul), das Polymer-Modul für sehr hohe Heiz- und Kühlraten (P-Modul) sowie das neue Premium High-Performance-Modul (H-Modul). In der Supreme-Version hat der Anwender die Möglichkeit, die Module je nach Anwendungsfall zu wechseln. Bei Bedarf lassen sich die Module einzelner Projektpartner oder verschiedener Institute nacheinander zusammen mit der jeweiligen Kühlung mit einer an einem zentralen Ort platzierten Grundeinheit verbinden. Der optionale Automatische Probenwechsler (ASC) mit seinen 192 Positionen für Probentiegel bietet hier genug Platz und vermeidet Kapazitätsengpässe.

Erfahren Sie aus erster Hand von Geschäftsführer Dr. Jürgen Blumm, wie die neue DSC Sie unterstützt und welches Modul das ideale für Ihre Anforderung ist:

Mit der modularen Plattform wird NETZSCH Kundenanforderungen gerecht, mit nur einem Gerät bzw. einer Plattform verschiedenste Applikationen und Kundenbedürfnisse bedienen zu können. Das Modul, bestehend aus Sensor, Ofen und Elektronik, kann einfach durch den Bediener getauscht werden. Sehen Sie hier, wie einfach dies geht:

Modernes Design trifft Digital Information Unit

Mit der DSC Caliris® bringt NETZSCH ein völlig neues, modernes Gerätedesign auf den Markt. Der integrierte farbige LED-Streifen dient nicht nur als Designelement, sondern liefert zusätzlich Informationen zum Status des Analysegeräts, beispielsweise zum Messfortschritt oder bei einer erforderlichen Interaktion. Das moderne farbige NETZSCH-Display wird nun erstmals per Touch bedienbar. Der beleuchtete Sensor im Premium-Modul ermöglicht zudem eine noch präzisere Positionierung der Tiegel.

Foto: Gut sichtbar – LED-Streifen und beleuchteter Sensor

Neue starke Proteus® Softwarefeatures

Auch softwareseitig hat sich an der neuen DSC Caliris® einiges getan: Mit den neuen Proteus®- Features „Customized Menue“ und „Workspaces“ hat der Bediener die Möglichkeit, seine Arbeitsumgebung aus einem Pool von Icons individuell zusammenzustellen. Mit Proteus® Search Engine können Anwender Mess- und Analysefiles suchen, sie filtern oder sortieren – ideal für die schnelle Qualitätskontrolle!
AutoEvaluation ist jetzt ebenfalls für OIT-Messungen verfügbar. Die OIT-Auswertungen sind für tangentiale und Offsetverfahren nutzbar.

Weitere neue Softwarefeatures und Detailinfos zu beiden Analysegeräten finden Sie auf unserer Website.

Am besten gleich Broschüre herunterladen!

Live-Präsentation auf der analytica

Die DSC 300 Caliris® ist das umfangreichste, zuverlässigste und vielseitigste Analysegerät zur Materialcharakterisierung am Markt. Überzeugen Sie sich selbst: Die erste Live-Präsentation der DSC Caliris® findet an unserem Stand auf der analytica in München (21. – 24. Juni 2022) statt. Sie finden uns auf der Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie am Stand A1.303.

PS: Schon gewusst? Erste Hausmesse bei NETZSCH-Gerätebau!

Anlässlich unseres 60-jährigen Jubiläums findet am Montag, dem 4. Juli erstmals in der Geschichte der NETZSCH-Gerätebau GmbH eine Hausmesse statt.

Es erwartet Sie ein spannendes und vielseitiges Programm: Erhalten Sie Einblicke in aktuelle Forschungsthemen und Analysetechniklösungen. Lernen Sie unsere thermischen Analysengeräte kennen, sprechen Sie mit unseren Produktspezialisten und erkunden Sie unser Applikationslabor in geführten Touren. Natürlich können Sie auch unsere neue DSC 300 Caliris® in Augenschein nehmen.

Besonders freuen wir uns, dass viele unserer langjährigen Partner und Schwesterunternehmen an der Messe teilnehmen und sich mit Fachvorträgen aus Forschung und Industrie präsentieren. Zum detaillierten Vortragsprogramm geht´s hier: Vortragsprogramm

Melden Sie sich hier direkt an: Anmeldeformular

Alle weiteren Details finden Sie auf unserer Website: Hausmesse NETZSCH Analyzing & Testing

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments