Neue Möglichkeiten bei der Entwicklung von Batterien der nächsten Generation

NETZSCH Battery Quality Control Rheology

Viele Unternehmen befinden sich in einem Wettlauf um die Patentierung kritischer Batterietechnologien und Batteriemanagementsysteme der nächsten Generation. Wir sind an Ihrer Seite! Erfahren Sie, wie wir Sie bei der Verbesserung der Prozesseffizienz und Qualitätskontrolle sowie bei der Entwicklung neuer Batteriematerialien unterstützen!

Read more

Köstlichkeiten perfektioniert… Optimierung der Rheologie von Schokolade

NETZSCH Chocolate Rheology

Schokolade ist eines der beliebtesten Genussprodukte der Welt. Die Textur bzw. das Mundgefühl von Schokolade ist entscheidend für die Wahrnehmung der Produktqualität. Es ist möglich, die Aspekte des charakteristischen Geschmacks von Schokoladen fein zu steuern. Das Mundgefühl kann durch die Bestimmung des Fließverhaltens – durch Rheologie – charakterisiert werden. Erfahren Sie in unserem Artikel, wie das geht!

Read more

Rheologie: Der Grund für schöne Nägel

NETZSCH Rheology Nail Polish

Erst in den letzten Jahren hat die Nagellackindustrie ihre Schönheits-Trickkiste so richtig geöffnet und auf den Markt gebracht. Doch warum „stempelt“ Stempel-Nagellack, „zieht sich“ Crackling-Lack „zusammen“ und „härtet“ UV-Nagellack „aus“? Lernen Sie mehr über Aushärtung und den Einfluss von Pigmenten – gemessen mit einem Kinexus Rotationsrheometer!

Read more

Warum NETZSCH-Wärmefluss-Messapparaturen zur Reduzierung von C02 Emissionen beitragen

NETZSCH Thermal Conductivity HFM Eco Line

Regierungen haben strenge Vorschriften erlassen, um den Ausstoß von Kohlenstoff zu reduzieren. Daher wird viel Aufwand in die Entwicklung von Materialien mit sehr niedriger Wärmeleitfähigkeit investiert, um den Markt mit noch besseren Wärmedämmstoffen zu versorgen. Machen Sie sich ein Bild davon, wie die NETZSCH HFM 446 Lambda Eco-Reihe die genaue und schnelle Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit und des thermischen Widerstands ermöglicht!

Read more

Der Wärmeausdehnungskoeffizient: Eine entscheidende Materialeigenschaft

NETZSCH Kunststoffe TMA CTE

Bei der Konstruktion von Bauteilen und Komponenten aus Faserverbundwerkstoffen muss der Wärmeausdehnungskoeffizient berücksichtigt werden, denn er bestimmt, wie stark sich ein Material bei Erwärmung oder Abkühlung in seinen Dimensionen verändert. Thermomechanische Analyse (TMA) ist die perfekte Methode für die Vorhersage der Produktleistung und des Verarbeitungsverhaltens. Lesen Sie unseren Beitrag in der Zeitschrift Kunststoffe!

Read more

Was bedeutet Kreislaufwirtschaft?

NETZSCH_Circular Economy_Bioplastics

Die Kreislaufwirtschaft stellt ein alternatives, nachhaltigeres Modell zur traditionellen linearen Wirtschaft dar. Wir bei NETZSCH Analysieren & Prüfen werden regelmäßig mit der Analyse von temperaturabhängigen Eigenschaften nachhaltiger Materialien betraut. In den nächsten Blogartikeln möchten wir das Konzept der Kreislaufwirtschaft erläutern, welche Rolle Kunststoffe dabei spielen und wie analytische Geräte die erforderliche Materialentwicklung ermöglichen.

Read more

Spotlight auf amorphe/mesomorphe Pharmazeutika

NETZSCH Pharma Interaction Drug Excipient

Unsere Videoserie “Experteneinblicke in die Substanzanalyse” geht weiter! Dr. Joana Pinto (Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH) stellt drei Beispiele vor, in welchen die Wechselwirkung von Wirkstoffen und Hilfsstoffen mit Hilfe von Thermischer Analyse untersucht wird.

Read more

Verarbeitung von Biopolymeren: Wie thermische Analyse und Rheologie helfen

NETZSCH_Bioplastics_Ciruclar Economy

Biopolymere sind eine attraktive Alternative zu Polymeren, die aus fossilen Brennstoffen gewonnen werden, und werden heute hauptsächlich in der Verpackungsindustrie eingesetzt. Ihr Kristallisationsverhalten erschwert jedoch die Verarbeitung dieser neuen Materialien. Erfahren Sie, wie thermische Analyse und Rheologie Lösungen zur Untersuchung der relevanten Materialeigenschaften bieten.

Read more

Überwachung elastomerer Werkstoffe in der Anwendung zur Ermittlung der Materialversagensgrenze

NETZSCH_Elastomer_Seal_Diplexor

Das geforderte mechanische und dielektrische Eigenschaftsprofil von Elastomerwerkstoffen wird durch die Auswahl des geeigneten Polymers, Füllstoffs und der Additive für den Anwendungsbereich erreicht. Während ihrer Lebensdauer unterliegen elastomere Werkstoffe in Reifen-, Dichtungs- und Automobilanwendungen einer ständigen Veränderung. Lesen Sie mehr über die Möglichkeit zur Überwachung der mechanischen Eigenschaften von Elastomerwerkstoffe während der Anwendung.

Read more