Detection of Ultra-Small Residual Masses: Weigh The Little Bird!

Thermogravimetry (TGA) is frequently applied for the compositional analyses of such materials as, for example, fiber-reinforced polymer composites. The residual mass at the end of a TGA experiment reflects the filler or glass fiber content as well as the presence of impurities. By using a relatively large sample volume in a top-performing thermobalance along with the intelligent Proteus® software by NETZSCH, it is possible to detect ultra-small residual masses with concentrations down to the ppm (= 10-6) range! Such small concentrations can be illustrated by a little bird with a mass of a few grams sitting on the back of an elephant weighing a few tons.

Read more

Eindeutige Rohmaterial-Identifizierung (RMID) mittels DSC

Überall dort, wo chemische Substanzen in der pharmazeutischen Industrie eingesetzt werden – sei es als Edukt chemischer Reaktionen oder als Basis für die Weiterverarbeitung – ist die Rohstoffidentifikation oder Wareneingangskontrolle von größter Bedeutung für die Qualität und Sicherheit von Arzneimitteln.

Read more

Charakterisierung der unterschiedlichen Modifikationen von Paracetamol mit Hilfe von DSC

Paracetamol (Paracetaminophen) ist sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa das am häufigsten verwendete Medikament gegen Schmerzen und Fieber. Es lohnt sich jedoch nicht, Kopfschmerzen zu bekommen, wenn man über seine physikalisch-chemischen Eigenschaften nachdenkt. Die thermische Analyse, insbesondere die Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC), ist von großer Hilfe.

Read more

Effiziente Identifizierung von Substanzen mit der Softwarefunktion Identify

Es ist möglich, Substanzen manuell zu identifizieren, indem man ihre charakteristischen Daten mit Literaturquellen oder mit früheren Messungen vergleicht: Aber es ist weitaus effektiver, diesen Prozess zu automatisieren und Datenbanken zu Vergleichszwecken zu nutzen. Erfahren Sie hier, wie die NETZSCH-Softwarefunktion Identify dies für Sie erledigen kann!

Read more