sensXPERT gewinnt NETZSCH Proven Excellence Award

sensXPERT gewinnt NETZSCH Proven Excellence Award

sensXPERT hebt die intelligente Fertigung von Kunststoffen und faserverstärkten Polymerverbundwerkstoffen auf ein neues Level und ermöglicht eine 100%ige Bauteilqualifizierung bereits während der Produktion. Das Team hinter sensXPERT wurde mit dem NETZSCH Proven Excellence Award im Bereich “Excellence in Innovation” ausgezeichnet. Lesen Sie mehr!

Mitarbeiter verschiedener Abteilungen der NETZSCH-Gerätebau GmbH, Softwareentwickler der Niederlassung in Krakau und der Digitaleinheit NEDGEX wurden für die Entwicklung des Produktes sensXPERT mit dem Proven Excellence Award im Bereich “Excellence in Innovation“ ausgezeichnet.

Proven Excellence ist das Leistungsversprechen und zugleich die Leistungsverpflichtung der gesamten NETZSCH-Gruppe. Dies gilt sowohl nach außen als auch innerhalb des Unternehmens. Exzellente Produktqualität kann nur durch eine exzellente Leistung aller NETZSCH-Mitarbeiter erreicht werden. Um exzellente Arbeit sichtbar zu machen, werden jährlich neun Proven Excellence-Awards verliehen. Sie zeichnen NETZSCH-Mitarbeiter aus, die herausragende Leistungen gezeigt haben, wenn es um neue Innovationen, betriebliche Verbesserungen oder persönliches Engagement geht. Das gibt exzellenten Leistungen eine Plattform und sorgt dafür, dass sie anerkannt werden.

Was ist sensXPERT?

sensXPERT hebt die intelligente Fertigung von Kunststoffen und Faserverbundwerkstoffen auf ein neues Level. Die Verbindung aus Fertigungsanlage, intelligentem Werkzeug durch NETZSCH-Sensoren und der sensXPERT-Cloudanwendung ermöglicht die 100%ige Bauteilqualifizierung bereits in der Herstellung und reduziert Engpässe, welche sich durch die nachgelagerte Qualitätsüberprüfung ergeben. Zudem greift sensXPERT im Hinblick auf dynamische Zykluszeiten in den Prozess ein, sodass die Messung von entscheidenden Materialdaten entscheidet, ob ein Bauteil fertiggestellt ist oder noch im heißen Werkzeug verbleiben muss. Hier erfahren Sie mehr über sensXPERT unter www.sensxpert.com und lesen Sie mehr über unsere Kooperation mit Airbus hier!

Das Team rund um das Produkt wurde ausgezeichnet, das fokussiert an der effizienten Umsetzung der neuen Lösungen auf Basis von tatsächlichen Kundenanforderungen arbeitet. Es sichert damit das Wachstum und die Weiterentwicklung des Unternehmens im Hinblick auf neue Technologien, Produkte und Geschäftsmodelle.

Stimmen zum Proven Excellence Award für sensXPERT

„Das Team rund um sensXPERT hat in diesem Jahr unermüdlich an der gleichen Motivation gearbeitet: die dielektrische Analyse auf ein neues Level zu heben. Zeitgleich mit der Entwicklung, wurde sehr viel neues Wissen im Geschäftsbereich aufgebaut, z.B. Cloud Computing, Industrial Interfaces, Machine Learning, welches auch Anwendung in weiteren Technologien und Produkten des Geschäftsbereiches Analysieren & Prüfen finden wird.“

Dr. Thomas Denner, Geschäftsbereichleiter NETZSCH Analysieren & Prüfen

„Das Team ist genauso wichtig wie die Idee. Jedes Mitglied dieses Teams hat sich im letzten Jahr weiterentwickelt und viel dazugelernt. Wir hatten in diesem Jahr mit vielen Rückschlägen und Hindernissen zu kämpfen, aber trotzdem hat das Team immer zusammengehalten und an das Produkt geglaubt, und somit Unglaubliches geleistet.“

Christian Baier, Managing Director NEDGEX

“Wir sind in das Jahr 2020 und das Projekt sensXPERT gestartet und hatten ein klares Ziel vor Augen. Obwohl uns noch nicht ganz klar war, wie wir es erreichen sollten, haben wir Großartiges geleistet! Wir sind als Team zusammengewachsen und haben es geschafft, uns mit der neuen Marke sensXPERT zu identifizieren. Dieses Jahr hat uns einige Steine in den Weg gelegt, aber dass unsere Partner trotz Rückschlagen und Hindernissen immer noch an Board sind, zeigt uns, dass auch sie an das Produkt glauben und bereit sind, den Weg in die Digitalisierung der Kunststoffproduktion gemeinsam mit sensXPERT zu gehen.“

Dr. Alexander Chaloupka, Product Owner sensXPERT

„Ich erinnere mich noch gut an meinen ersten Tag bei NETZSCH, als ich die Geräte und Sensoren das erste Mal gesehen habe und Alex und Marco mich gefragt haben: „Jiggy, ist es möglich, KI in unsere Produkte zu bringen? Können wir das schaffen?“ Und schaut euch an, wo wir heute sind! Wir haben es geschafft. Danke, dass ich auf dieser tollen Reise dabei sein und diese positive und bereichernde Erfahrung machen darf. Ich weiß eines und das ist, dass wir mit diesem Team alles erreichen können.“

Jigyasa Sakhuja, Data Scientist bei sensXPERT
How do you like this post?
BadFairGoodGreat!Excellent! (No Ratings Yet)
Loading...
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments