DSC Helps When it Comes to Keeping Things Tight

Learn, how Differential Scanning Calorimetry can help in the case of leakage: A user report by Kirsten Hacker, chemical laboratory technician in the engineering team at KLINGER Kempchen GmbH

Read more

Die DSC hilft, wenn es ums Dichthalten geht.

Erfahren Sie, wie die Dynamische Differenzkalorimetrie bei Undichtheiten unterstützt: Ein Anwenderbericht von Kirsten Hacker, Chemielaborantin im Team Engineering der KLINGER Kempchen GmbH

Read more

Wie die DSC bei der Charakterisierung pharmazeutischer Wirkstoffe unterstützt

Zur Behandlung von Krankheiten wird in der Pharmazeutischen Industrie kontinuierlich nach neuen Wirkstoffen (APIs) geforscht. Dr. Carsten Schauerte von der SOLID-CHEM GmbH zeigt Ihnen heute, wie die DSC bei der Charakterisierung von pharmazeutischen Wirkstoffen unterstützen kann.

Read more

60 Jahre NETZSCH-Gerätebau: Die Entwicklung der Dynamischen Differenzkalorimetrie

Die Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC) ist die am häufigsten eingesetzte Thermoanalysenmethode. Stephan Knappe ist bereits seit über 31 Jahren für NETZSCH-Gerätebau in Selb tätig. Als „Urgestein“ hat er die Entwicklung der Dynamischen Differenzkalorimetrie (DSC) jahrelang begleitet und fasst die Meilensteine für uns zusammen.

Read more

60 Jahre NETZSCH-Gerätebau: Die Thermowaage im Einsatz am Lehrstuhl Polymere Werkstoffe der Universität Bayreuth

Erfahren Sie, wie der Lehrstuhl Polymere Werkstoffe der Universität Bayreuth die Thermowaage TG 209 F1 Libra® in Verbindung mit der Software Kinetics Neo zur Vorhersage des Alterungsverhaltens von Kunststoffen nutzt. 

Read more

60 Jahre NETZSCH-Gerätebau GmbH: Die NETZSCH-Thermowaage

Die Thermogravimetrie war immer universal einsetzbar und machte deshalb auch vor keinem Material halt. NETZSCH kam von der Hochtemperatur-Applikation, wie Keramik, Glas, Metalle, wollte dann aber auch die Pharmazie, Medizintechnik, Biotechnologie, Lebensmittelindustrie und „last but not least“, die alles entscheidende Kunststoff-Branche abdecken. Damit war die Niedertemperaturwaage geboren.

Read more

60 Jahre NETZSCH-Gerätebau GmbH: Geburt & Historie der NETZSCH-Thermowaage

Die thermogravimetrische Analyse (TG/TGA) ist eine Methode der thermischen Analyse, die zur Messung von Massenänderungen in Abhängigkeit von der Temperatur oder Zeit eingesetzt wird. Unser langjähriger Vertriebsmitarbeiter Jürgen Zöller lässt die Entwicklungsgeschichte der TG für Sie erneut aufleben.

Read more

Wer hat die älteste noch im Einsatz befindliche STA? Wir haben den Gewinner!

Wer hat das älteste noch im Einsatz befindliche Gerät? Der Gewinner ist unser langjähriger Kunde, das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Dresden.

Read more